Schöne Weihnachtsgedichte für die Adventszeit

Die schönsten Gedichte zu Weihnachten für eine besinnliche Vorweihnachtsstimmung gibt‘s direkt hier zur Auswahl: Wir präsentieren das passende Weihnachtsgedicht für jede Gelegenheit – u.a. für Weihnachtskarten und Kinder sowie kurze, besinnliche und schöne Weihnachtsverse bzw. Reime für die ganze Familie

„Advent, Advent ein Lichtlein brennt…“ – endlich ist die schöne Vorweihnachtszeit da und die Menschen verfallen völlig der besinnlichen Weihnachtsatmosphäre, die durch Harmonie, Ruhe und Gelassenheit geprägt ist. Es duftet nach Lebkuchen, die ersten Christkindlmärkte öffnen ihre Pforten und bald geht’s auf die Suche nach einem schönen Tannenbaum zum Schmücken. Vor allem für die Kinder ist die Weihnachtszeit die schönste Zeit im Jahr. Voller Vorfreude auf den Heiligen Abend verfassen sie Wunschzettel und üben fleißig ihre Gedichte für das Christkind bzw. den Weihnachtsmann. Was wäre die wundervolle Adventszeit bloß ohne tolle Gedichte, die man an den vier Adventssonntagen im Kreise der Familie oder am Heiligen Abend mit Freude übermitteln kann? Sicherlich fallen Ihnen sofort die ganz klassischen Gedichte zu Weihnachten ein, die jedes Jahr zur schönsten Zeit des Jahres angehört werden, aber wie wäre es, wenn Sie einmal mit ganz außergewöhnlichen und einzigartigen Zeilen daherkommen, wie man sie noch nie gehört hat? Wir von www.Wuenschen-und-Gratulieren.de haben eine große Sammlung mit schönen Weihnachts-Gedichten zur Adventszeit zusammengestellt, die wir Ihnen nun gerne präsentieren möchten. Auf unserer Webseite finden Sie zahlreiche eindrucksvolle Weihnachten-Gedichte, die Sie in schöner und stimmungsvoller Atmosphäre Ihren Liebsten mündlich vortragen, aber auch in eine hübsche Karte einfügen und verschenken können. Unsere Auswahl besticht durch enormen Facettenreichtum und bietet für Jedermanns Geschmack die passenden Zeilen. Stöbern Sie sich durch unsere vielen Abschnitte und finden Sie unter anderem Gedichte für Weihnachtskarten, lustige Zeilen für den kleinen Humor zwischendurch, spezielle Vorlagen für Kinder und Gedichte mit sehr besinnlicher Note. Unsere Vorlagen können Sie natürlich kostenlos bei uns ergattern und somit Ihren Verwandten, Freunden oder Kollegen eine große Freude machen.

Überzeugen Sie sich selbst von der Vielfalt unserer Verse zu Weihnachten und finden Sie schnell die perfekten Zeilen, mit denen Sie die Vorweihnachtszeit sicherlich hervorragend aufwerten und die Vorfreude auf das große Fest steigern werden.

Inhaltsübersicht:

Schöne Weihnachtsgedichte mit besinnlicher Note zur Weihnachtszeit

Die ganze Familie sitzt in der warmen Stube zusammen und genießt die vorweihnachtliche Stimmung bei einer heißen Schokolade. Was gibt es schöneres, als mit den Liebsten ein paar ruhige und schöne Tage zu verbringen, frei von Hektik und Alltagsstress. Was jetzt noch fehlt, sind schöne Weihnachtsgedichte, die diese Stimmung nochmals perfekt aufgreifen. Sind Sie auf der Suche nach besinnlichen Gedichten, die Sie gemeinsam mit Ihren Verwandten oder Freunden vortragen möchten? Oder fehlt Ihnen noch ein passender Input für Ihre Weihnachtskarte, die Sie gerne verschenken wollen? Dann sind Sie bei uns auf www.Wuenschen-und-Gratulieren.de ja genau richtig, denn hier finden Sie allerlei schöne Weihnachtsgedichte mit ganz besinnlicher Note zur Weihnachtszeit. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und durchforsten Sie unseren Abschnitt mit den vielen Vorlagen, die Sie übrigens völlig kostenlos übernehmen können.

Besinnlichkeit ist eine sehr stimmungsvolle Zeit, die Menschen vermehrt zum Innehalten und Nachdenken anregt. Genau darauf zielen unsere wunderschönen Gedichte zu Weihnachten ab. Sie sind mit viel Ausdruckskraft und Tiefsinn verfasst, sodass sie Menschen bewegen und nicht so schnell in Vergessenheit geraten. Suchen Sie sich bei uns also ein für Sie passendes Weihnachtsgedicht heraus und machen Sie damit Ihren Liebsten eine riesengroße Freude. Lassen Sie die Adventsabende noch ein wenig schöner werden, indem Sie beeindruckende Zeilen zum Besten geben, die sicherlich zu Herzen gehen.

Frieden, Liebe allerorten,
Weihnachtsgebäck, verschiedene Sorten,
Lampen, Sterne, Tannenbäume,
Wünsche sind doch nichts als Schäume.

Weiße Weihnacht brauche ich nicht,
denn Du bist mein einzig Licht,
selbst ohne Geschenke käm ich aus,
wärst Du nur bei mir zu Haus.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

O Weihnacht! Weihnacht! Höchste Feier!
Wir fassen ihre Wonne nicht.
Sie hüllt in ihre heil’gen Schleier
das seligste Geheimnis dicht.
Nikolaus Lenau

Karte erstellen / versenden

Bei einem Spaziergang durch die Straßen ist es zu sehen,
In jedem Haushalt kommt ein Tannenbaum zu stehn.
Viele bunte Lichter und sanfter Kerzenschein,
Harmonie scheint ebenfalls überall zu sein.
Weihnachtslieder singen überall,
Welch herrlich klarer Schall.
In vielen Stuben geht es emsig zu,
Die Kinder wuseln immerzu.
Das Warten auf den Weihnachtsmann sehnen sich alle herbei,
Er lief eben gerade an mir vorbei.
Aus seinem großen Sack holt er einige Geschenke heraus,
Die Gaben sind alle sorgsam gewählt und es gibt sie im Haus.
In den Kirchen gibt es überall das Krippenspiel,
Dort treffen sich alt und jung und hören sehr viel.
Musik und klar Kinderstimmen in der Nacht,
Bis bald ein neuer Tag erwacht.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Weihnacht mahnt zur Nächstenliebe
doch im hektischen Getriebe
geht die Botschaft oft verloren
weil Geschenke auserkoren
dieses Fest nun zu begehen
ohne auf uns selbst zu sehen.
Still und schlicht, nicht laut und schön
sollt‘ man Weihnachten begeh’n!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Der Baum strahlt hell mit seinen Lichtern,
Freude schaut aus den Gesichtern.
Ich nehme deine warme Hand,
entführ dich in mein Weihnachtsland.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Wenn die Glocken läuten hell,
kommt das Jahresende schnell.
Vorher kommt die Heilige Nacht,
die uns sehr besinnlich macht.
Ein Genuss ist dieser Abend,
voller Frohsinn und auch labend.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Weihnachten in unserem Land,
in dem Armut nicht mehr ganz unbekannt,
voll die Geschäfte trotzdem sind,
gekauft werden Geschenke für Freunde und Kind.
Schließlich macht das Geschenke kaufen Sinn,
auch dem Bettler wirft man einen Euro hin.
Schließlich soll man Weihnachten Gutes tun,
dann kann man den Rest des Jahres ausruhn.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Die Weihnachtszeit ist wunderbar,
Zimt, Plätzchen und Kuchen,
einmal im gesamten Jahr,
geht man Geschenke suchen.

Ein Schaukelpferd, ein Teddybär,
Dazu sing man schöne Lieder,
Aus Elternmund kommt alte Mär,
Endlich, Weihnachten ist wieder!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Zu Weihnachten schreibe ich Karten
an die, die ein ganzes Jahr warten…
Zu Weihnachten singe ich Lieder,
ich sing‘ sie erst nächstes Jahr wieder…
Ich möcht‘ alle Armen beschenken,
zur Weihnacht soll man an sie denken…
An Weihnachten bin ich der Beste
an diesem hochheiligen Feste…
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Das Jahr geht nun leider bald zu Ende
Du freust Dich sicher auch auf diese Wende
Überall die Glocken, Tannen, bunte Sterne
Wer hätte als das denn nicht gerne?
Auch Du liebst diesen Zauber sehr
Drum freu Dich schon aufs Lichtermeer!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Er, der Herr der Herrlichkeit,
kleidet sich in Niedrigkeit,
unser Heiland will er sein,
und von Sünde uns befrei’n.
Matthias Claudius

Karte erstellen / versenden

Flötenspiel und Tannengrün,
während Kinderherzen blühen,
Adventskalender, Nikolaus,
man geht zum Schlittenfahren aus,
Zündet rote Kerzen an
und wartet auf den Weihnachtsmann.
Glockenspiel und feines Gebäck,
Geschenke verstaut im Gepäck,
Schnee verursachte Heiterkeit,
ja, das ist die Weihnachtszeit.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Was kann es Schöneres geben,
als ein schönes Weihnachtsfest,
ja , so lässt es sich doch leben,
haltet alles Gute fest!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Lieder wie in alter Zeit
hält die Weihnachtszeit bereit.
Alles verändert sich doch heute,
nur nicht Weihnachten, ihr Leute.
Ein Fels in der Brandung ist dieses Fest,
das Herzen höher schlagen lässt.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Es gibt Tage, an denen man ohne Bedenken
die Seele baumeln lässt,
an denen wir uns mit Liebe beschenken,
alles Gute zum Weihnachtsfest.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Glocken klingen, Engel singen – was ist denn da los?
Finde es doch selbst heraus – die Überraschung ist nicht groß
Denn Weihnachten, wie jedes Jahr
Ist unser schönstes Fest, das ist ganz klar!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Es war ein kleiner Weihnachtsmann,
der Mantel rot, Der Bart ganz lang,
Der kam mit den Geschenken an,
worauf er sich ein Liedchen sang.

Mit Schlitten stürmt er durch den Schnee,
durch Nacht und Sterne, Frost und Weh,
Um den Menschen Freude zu machen,
auf dass ihre Herzen lachen.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

In Schnee und Winter mag man meinen,
Weihnachten betrifft nur die Kleinen,
doch das ist alle gar nicht wahr,
denn zu dieser Zeit ihm Jahr,
wird’s trotz allem Stress besinnlich,
mit seinen Liebsten ist man glücklich,
Frieden liegt weit in der Luft,
Kerzen und auch Plätzchenduft,
machen allen Menschen Freuden,
kleinen und auch großen Leuten.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Kurze Gedichte zu Weihnachten – Prägnante Weihnachtsverse mit Pfiff

Wer kennt sie nicht, die klassischen Weihnachtsgedichte und Weihnachtsverse, die jedes Jahr vor dem geschmückten Weihnachtsbaum vorgetragen werden. Sie sind nichts Neues, gehören aber dennoch irgendwie zum Fest dazu. Oftmals handelt es sich dabei um elendslange Verse zu Weihnachten und mehrstrophige Weihnachts-Gedichte, die zwar nett anzuhören sind, aber oftmals auch echt abwechslungslos klingen. Warum also nicht zur schönsten Zeit des Jahres bzw. zu Weihnachten Gedichte mit Prägnanz wählen, die vielleicht nicht sehr umfassend, dennoch aber prägnant, bündig und kurz sind? Nehmen Sie sich einmal unsere kurzen Weihnachtsgedichte vor und erfreuen Sie sich über so viel Aussagekraft und Pfiff. Mit unseren kurzen Verse und Gedichten zur Weihnachtszeit werden Sie definitiv die Aufmerksamkeit aller Anwesenden auf sich ziehen, denn Ihre Zeilen haben Stil und das gewisse Extra, was langen traditionellen Versen oft fehlt.

Werfen Sie einen Blick auf www.Wuenschen-und-Gratulieren.de und finden Sie schnell und einfach das perfekte kurze Weihnachtsgedicht, mit dem Sie allemal punkten werden. Ob Sie es mündlich vortragen, als aufwertendes Extra eines kleinen Geschenkes, für einen Adventskalender oder für eine Karte verwenden möchten – unsere pfiffigen und ausdrucksstarken Gedichte kommen bestimmt überall gut an und werden sehr geschätzt. Oft sind es gerade die wenigen Worte, die das Meiste auf den Punkt bringen. Daher sind wir überzeugt, dass unsere kurzen Weihnachtsgedichte und Weihnachtsverse mit Pfiff und Besinnlichkeit sehr greifbar und einprägsam sind. Überraschen Sie Ihre Liebsten mit unseren Zeilen und wünschen Sie allen so kurz und knapp ein fröhliches Weihnachtsfest – ganz nach dem Motto von “Frohe Weihnachten” eben!

Oh, wie liebe ich die süße
Weihnachtszeit, drum schick ich Grüße,
wünsche ich Euch alles Gute
und ’ne leck’re Weihnachtspute.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Schöne Lieder und manch warmes Wort,
tiefe Sehnsucht und ein ruhiger Ort.
Gedanken, die voll Liebe klingen,
Weihnacht’ möcht’ ich nur mit Dir verbringen!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Kerzenschein und Christlaterne
leuchten hell die Weihnacht’ ein.
Glocken läuten nah und ferne,
Friede soll auf Erden sein.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Es geht uns gut in uns’rem Land
wo Armut beinah‘ unbekannt,
wo Toleranz stets langsam steigt
und jedes Weihnachtsfest uns zeigt
wie voll doch die Geschäfte sind.
Da freut sich Mutter, Vater, Kind!
Das Kaufen macht doch wirklich Sinn,
man wirft dem Bettler auch was hin…
Denn schließlich soll man Gutes tun,
dann kann man Nachts auch besser ruh’n…
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Kommt zusammen, seid bereit,
endlich ist es Weihnachtszeit.
Lieder singen, Kerzen brennen,
ein Duft im Haus den alle kennen.
Ja genau, wir sind bereit,
denn es ist wieder Weihnachtszeit.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Ganz viel Zeit zum Träumen unter dem Baum
Glitzer, Singen, alles erscheint Dir wie ein Traum
Auch Du freust Dich sicher auf diese Zeit
Ja, es ist bald wieder so weit
Feiern, inne halten
Die schönste Zeit zum Abschalten!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Bald ist Weihnacht, wie freu’ ich mich drauf,
da putzt uns die Mutter ein Bäumlein schön auf;
es glänzen die Äpfel, es funkeln die Stern’,
wie hab’n wir doch alle das Weihnachtsfest gern.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Weihnachtsduft und Kerzenschein
zieh’n in unsere Herzen ein,
erfüllen uns mit Heiterkeit
und dem Geist der Weihnachtszeit.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Am Heiligenabend zeigen sich in bunter Vielfalt,
Geschenke für jeden, ob jung oder alt.
Die Weihnachtszeit jedoch geht schnell vorbei,
und leider bleibt nachher häufig nur noch Geschrei.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Das Geheimnis von Lebkuchen
liegt in der Auswahl der Gewürze,
doch die Würze meiner Grüße,
liegt diesmal in ihrer Kürze.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Lasst uns den Stress des Alltags vergessen,
lasst uns feiern und trinken und lachen und essen,
lasst Freude ins Leben und Heiterkeit,
genießen wir einfach die Weihnachtszeit.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Schönes hält die Weihnachtszeit
für jeden von uns jetzt bereit,
gutes Essen und Getränke,
gute Freunde und Geschenke.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Wenn doch nur immer Weihnachten wär´
Dann wäre das Leben doch nur halb so schwer
Glühwein, Singen, die tolle Gemütlichkeit
Und endlich einmal keine Sorge weit und breit!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Die heiligen Könige, die drei brachten
dem Christkind damals an Weihnachten,
die allerersten Weihnachtsgeschenke,
ich schenk‘ Dir, dass ich an Dich denke.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Unterm Baum und hübsch verpackt,
schnell hat man sich eins geschnappt.
Ist’s mein Wunsch, ist’s wunderschön?
So möcht man den Weihnachtsabend sehn.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Es ist die längste Nacht des Jahres,
doch vergiss die Dunkelheit,
etwas Schönes, etwas Wahres,
erhellt die Weihnachtszeit.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Überall auf dieser Welt
ist der Nikolaus bestellt.
Über all die ganze Zeit
machen sich die Menschen bereit.
Sie feiern das Fest der Liebe heute,
auf der ganzen Welt, alle Leute.
Darum wünschen wir von Herzen
es mögen brennen hell die Kerzen,
so wie es war schon von je her,
wir lieben Weihnachten so sehr.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Besinnliche Weihnachtsgedichte für besinnliche Weihnachtsstimmung

Weihnachten ist eine Zeit, in der Gelassenheit und Besinnlichkeit ganz weit oben stehen. Menschen verbringen gedankenvolle Stunden in der geschmückten Stube und genießen das Zusammensein mit engen Freunden und Verwandten. Warum also nicht weiter in diese gedankenvolle und verträumte Weihnachtswelt abtauchen und sich mit besinnlichen Gedichten zu Weihnachten die Adventsabende stimmungsvoll verschönern? Wir bieten Ihnen auf www.Wuenschen-und-Gratulieren.de genau solch wunderschöne und tiefgreifende Gedichte an, mit denen Sie für eine noch intensivere besinnliche Weihnachtsstimmung sorgen können. Werfen Sie einmal einen Blick auf unsere Sammlung an besinnlichen Weihnachtsgedichten mit Tiefsinn und Gedankenfülle, die Sie bei uns kostenlos übernehmen können, und machen Sie Ihren Liebsten eine große Freude.

Es müssen nicht immer lange und durchdringende Verse sein, die zur Weihnachtszeit übermittelt werden. Auch ganz gelassene Zeilen mit viel Besonnenheit erregen die Aufmerksamkeit vieler Leute, die die besinnliche Weihnachtsstimmung genießen. Regen Sie mit Ihren Worten und besinnlichen Weihnachtsgedichten im Advent zum Nachdenken an und bringen Sie mit viel Gefühl das auf den Punkt, was zu dieser Zeit besonders wichtig ist. Ob Sie Ihr schönes Gedicht nun mündlich vortragen oder es schriftlich übermitteln – wir sind überzeugt, dass Sie mit Ihren Worten punkten werden und der Empfänger gerührt sein wird.

Also nichts wie ran an die Suche nach einem perfekten Gedicht zur besinnlichen Weihnachtszeit, welches Sie nur bei uns finden werden.

Weihnachten = Nächstenliebe,
bei Stress diese auf der Strecke bliebe.
Die Weihnachtsbotschaft geht verloren,
weil Geschenke werden auserkoren.
Weihnachten wir sollten begehen,
ohne nur immer uns selbst zu sehen.
Weihnachten ist ein Fest der Besinnlichkeit,
anderen zu helfen dazu seid bereit.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Ich wünsch euch zu den Weihnachtstagen
Besinnlichkeit und Wohlbehagen
und möge auch das Neue Jahr
erfolgreich sein, wie’s alte war!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

In dem stillen kleinen Haus
sieht der Baum verloren aus.
Einsamkeit macht sich nun breit,
es ist wieder Weihnachtszeit…
Viele sind da sehr allein‘,
können gar nicht glücklich sein…
All die Lieben – schon gegangen,
was soll man allein anfangen?
Und die Nachbarn feiern heiter,
nur man selbst weiß nicht mehr weiter…
Tränen aus den Augen fließen,
man möcht‘ sie für immer schließen…
Oh, Du schöne Weihnachtszeit,
bringst auch vielen Menschen Leid!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Auch im Alter gibt es Tage,
die sehnen wir herbei.
Dabei stellt sich nun die Frage,
wie fröhlich man nun sei.
Zu Weihnachten kommt Besinnlichkeit
zu Freude und Beschwinglichkeit.
So ist es immer gewesen,
das kann man überall lesen.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Strahlend wie ein schöner Traum,
steht vor uns der Weihnachtsbaum.
Seht nur, wie sich goldenes Licht
auf den zarten Kugeln bricht.
“Frohe Weihnacht” klingt es leise
und ein Stern geht auf die Reise.
Leuchtet hell vom Himmelszelt
hinunter auf die ganze Welt.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Heute ist die vierte Kerze angezündet worden,
Dies geschah schon am frühen Morgen.
Der Adventskranz erstrahlt in voller Pracht,
Wie es auch bald der geschmückte Weihnachtsbaum macht.
Bunte Kugeln, Lametta und Kerzen am Baum,
Sind wundervoll lieblich an zu schaun.
Dazu gibt es weihnachtliche Lieder,
Jedes Jahr die gleichen wieder.
Im Briefkasten finden sich Weihnachtskarten,
Die mit auf das Auspacken warten.
Geschenke gibt es bei Jung und Alt,
Die haben am Heiligen Abend oft bunte Gestalt.
Der besinnliche Abend ist viel zu schnell vorbei,
Während es oft bleibt bei weißem Geschnei.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Am Weihnachtsmarkt herrscht Glühweinduft,
in den Fenstern Kerzenschimmer,
Harmonie liegt in der Luft,
Geschenke unterm Baum im Zimmer.

Das ist die schönste Jahreszeit,
der Advent macht sich breit,
Der Schnee zeichnet die Landschaft weiß,
im Kamin ist’s mollig heiß.

Und schließlich kommt der Weihnachtsmann,
zu uns nach Haus, nach nebenan,
glücklich viele Herzen glühen,
Weihnachtszeit lässt und erblühen.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

„Bis Du auch schön brav gewesen?“
Hört man den Knecht Ruprecht fragen,
der Kinder Namen im Buch gelesen,
er ist der Schrecken alter Sagen.
Doch fürchtet man ihn nicht zu sehr?
Neben der Rute bringt er Präsente mehr,
lieben die nicht alle Kinder
und staunen dann, offen die Münder?
Also dankt dem alten Knecht,
den ihm ging’s mehr schlecht als recht.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Manchmal ist das Leben wirklich schwer
Doch warte, es kommt bald die Rettung her
Ein fest voll Staunen und Zauberei
Das erlebst Du im Alltagseinerlei!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Die Häuser und Fenster sind geschmückt,
im Schneefall läuft man ganz gebückt,
doch trotz der kalten Jahreszeit,
sind unsre Herzen warm und bereit,
dem Weihnachtswunder zu begegnen,
um die Welt und uns zu segnen.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Die vierte Kerze ist heut entzündet worden,
gleich nach dem Aufstehn am frühen Morgen,
Der Adventskranz leuchtet in seiner Pracht,
schnell wird sich ans Baumschmücken gemacht.
Lametta, Weihnachtskugeln und Kerzen am Baum,
schöner kann ein Weihnachtsbaum werden wohl kaum.
Dann singen alle die Weihnachtslieder,
in jedem Jahr sind es die gleichen wieder.
Im Briefkasten türmen sich Weihnachtskarten,
das Geschenke auspacken kann kaum einer erwarten.
Und doch fragen sich viele: ist das der Sinn,
Vom alljährlichen Weihnachtsbeginn?
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Ich möcht‘ Weihnacht endlich spüren,
doch Konsum will mich verführen!
Er belästigt mich doch sehr,
sagt, ich bräuchte noch viel mehr
von den schönen teu’ren Dingen,
davon könnt‘ ein Lied ich singen!
Ich versuch‘ ihn auszutreiben,
will im Kaufhaus nicht lang bleiben,
aber seine Macht ist groß,
legt die Habgier in mir bloß.
Und ich gaffe und ich laufe!
Und ich raffe und ich kaufe!
Ohne den Konsum gäb’s Frust,
ich vergeh‘ vor Kauflust!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Draußen ist’s nass und kalt, es schneit
das soll uns nicht betrüben,
es ist trotzdem die Weihnachtszeit
die wir doch alle lieben.
Ich schick dir Grüße aus vollem Herzen
und denk an dich, im Schein der Kerzen.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Viele Menschen das ganze Jahr warten,
von den lieben auf Weihnachtskarten.
Das ganze Jahr sieht man sich nicht,
doch zu Weihnachten da ist es Pflicht.
Familie und Freunde mit Liebe beschenken,
daran sollte man gerade an Weihnachten denken.
Gemeinsam singen wir die Weihnachtslieder,
und das alle Jahre wieder.
Doch sollten wir beim Gänsebraten,
an alle denken, die auf so einen warten.
Weihnachten bedeutet Nächstenliebe,
damit es nicht nur bei einem Gedanken bliebe.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Engel, Flügel, lauter schöne Lieder
Bald schon wie von selbst erscheinen diese wieder
Den Zauber musst Du auf Dich wirken lassen
Er ist die pure Magie, etwas zum Anfassen!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Der Konsum will uns verführen,
dabei sollten wir doch Weihnachten anders spüren.
In Liebe und Besinnlichkeit,
seid zum Verzicht endlich bereit.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Heilige Zeit, oh, Christenzeit,
Heute am Heiligen Abend ist es wieder so weit.
Wie versammeln uns im Kirchenhaus,
Schauen von dort gemeinsam raus.
Wir singen zusammen weihnachtliche Lieder,
Die Orgel begleitet uns immer wieder.
Jung und Alt renkt sich auf alten Bänken die Glieder,
Aufstehen, setzen immer und immer wieder.
Der Pastor sagt die Rede an,
Die ist am Heiligabend nicht so lang.
Das Krippenspiel ist der Höhepunkt des Abends,
Viele Kinder staunen auf die Gaben.
Das Christkind bekam was geschenkt,
Sobald sind die Gedanken aufs eigene Geschenk gelenkt.
Die Kinder gehen in die Kirche gern,
In Städten, Dörfern und von nah und fern.
Heute ist der Tag, an dem wurde Jesus geboren,
Wir haben den Bezug zu Weihnachten nicht verloren.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Kostenlose Weihnachts-Gedichte gratis und kostenfrei HIER ergattern…

Wir von www.Wuenschen-und-Gratulieren.de sind der Meinung, dass strahlende Augen und Begeisterung über schöne und ausdrucksstarke Weihnachtsgedichte Bezahlung genug sind und bieten Ihnen daher all unsere bezaubernden Verse völlig kostenlos an. Keine versteckten Kosten oder Verpflichtungen – bei uns können Sie sich ganz frei durch unsere vielen Abschnitte klicken und das für sich perfekte Weihnachtsgedicht zum Fest gratis ergattern. Nirgendwo anders erhalten Sie so viele und zugleich einzigartige kostenlose Weihnachts-Gedichte, mit denen Sie Ihren Liebsten die Adventssonntage vor dem Heiligen Abend so versüßen können. Ganz egal, ob Sie Verse zum mündlichen Vortragen suchen oder einen einprägsamen Input für Ihre Weihnachtskarte benötigen – HIER sind Sie an der richtigen Adresse!

Was ist so spannend an langweiligen Grußkarten aus dem Laden oder klassischen Gedichten, die ein jeder in den letzten Jahren schon dutzende Male gehört hat? Verfassen Sie dieses Mal ganz besondere Zeilen, mit denen Sie die Weihnachtsstimmung so richtig aufgreifen und Ihre Verwandten und Freunde überaus begeistern werden. Geben Sie Ihr Geld lieber für nette Weihnachtsgeschenke aus und holen Sie sich auf www.Wuenschen-und-Gratulieren.de wundervolle kostenlose Weihnachtsgedichte zum Nulltarif. Sie haben eine riesengroße Auswahl an tiefgreifenden und beeindruckenden Versen zu Weihnachten, die sich hervorragend in eine hübsche Karte integrieren lassen, aber auch perfekt für einen mündlichen Vortrag geeignet sind. Überzeugen Sie sich selbst und durchforsten Sie unsere einmaligen und außergewöhnlichen kostenlosen Gedichte zu Weihnachten in einer großen Sammlung.

In dem kleinen, so stillen Haus,
der Tannenbaum sieht recht verloren aus.
Einsamkeit spürt man in jedem Raum,
so auch unterm Weihnachtsbaum.
Trauer macht sich da schnell breit,
zur ach so schönen Weihnachtszeit.
Viele stehen im Leben allein,
können nicht wirklich glücklich sein.
Was soll mit dem Leben man anfangen,
wenn all die Lieben sind gegangen?
All die Nachbarn feiern Weihnachten heiter,
nur man selbst, kann nicht mehr weiter.
Man möchte nur noch die Augen schließen,
aus denen nur noch Tränen fließen.
Bringst leider auch vielen Menschen Leid,
du ach so schöne Weihnachtszeit.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Ich wünsche euch von Herzen
viele Tage ohne Schmerzen,
den Himmel mit viel Sternenlichtern,
und ein Lächeln auf euren Gesichtern.
Ich wünsche euch nur Freud, kein Leid
und immer das Gefühl der Geborgenheit.
So soll es sein zu diesem Feste
und auch für das kommende Jahr – nur das Beste.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Das Christkind streikt in diesem Jahr.
Es sagt: “Ist das nicht sonderbar,
dass heut‘ keine Mensch mehr an mich glaubt?
Ich gelte nun als „angestaubt“!
Die Welt ist ohne Illusion,
dafür die Städte aus Beton…
In diese Welt pass‘ ich nicht rein,
drum lass ich auch das Schenken sein!
Wir war’s doch früher wunderbar,
vielleicht komm‘ ich im nächsten Jahr…“
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Das Christkind kann Geschenke bringen,
während Menschen Lieder singen,
von Jesu Geburt erzählen Geschichten,
von denen wir immer noch berichten.

Im Kalender steckt Schokolade,
Kerzen brennen auf dem Kranz,
Plätzchen duften in der Schublade,
so ist der schöne Weihnachtstanz.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Zuerst ist alles noch ganz laut und hektisch
Dann plötzlich löst sich das und legt sich
Ein tiefer Frieden kehrt nun ein, das merkst Du schnell
Ein Licht erscheint, es wird auf einmal ganz hell
Wer oder was mag das sein? Du kannst es kaum erwarten
Ein Zauberwesen aus einem magischen Garten?
Was immer Du darin erblickst, freu Dich daran
An das Paradies kommst Du nie mehr so nah heran!
Weihnachten, eine schöne Zeit
Bald schon ist es wieder soweit!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Der Weihnachtsbaum steht in der guten Stube,
Die Familie schmückt ihn in besinnlicher Ruhe.
Der Braten sonnt sich derweil im Ofen braun,
Den wird es später geben, dann ist er außerdem hübsch an zu schaun´.
Im Radio erklingen weihnachtliche Lieder,
Jedes Jahr kommt diese Stimmung wieder.
Im Fernsehen kommen festliche Filme,
Santa Klaus und der Weihnachtsmann sind hauptsächliche Gebilde.
Weihnachten ist der Tag der Besinnlichkeit und Stille,
Aber auch der weihnachtlichen Idylle.
Die Familie ist zusammen an jedem Ort,
Die Kinder singen in einem fort.
Weihnachten, Du bist hier gern gesehn´,
Manchmal bist Du besonders schön.
Wenn der Schnee liegt auf Straßen und Wipfeln,
Dann sehen die Tannen aus wie Mützen mit Zipfeln.
Weihnachten, Du bis so wunderbar,
Wir freuen uns auf Dich in jedem Jahr.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Es weihnachtet nun – oh, wie schön!
Dies ist die Zeit, in Dich zu gehen
Denn in der Ruhe liegt doch die Kraft
Mit der man auch all das Banale zu ertragen schafft
Alle Jahre wieder wird dir ganz warm ums Herz
Und vergessen ist auch der schlimmste Schmerz!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Was Weihnachten ist, haben wir fast vergessen
Weihnachten ist mehr als ein festliches Essen.
Weihnachten ist mehr als Lärmen und Kaufen,
durch neonbeleuchtete Straßen laufen.
Weihnachten ist: Zeit für die Kinder haben,
und auch für Fremde mal kleine Gaben.
Weihnachten ist mehr als Geschenke schenken.
Weihnachten ist: Mit dem Herzen denken.
Und alte Lieder beim Kerzenschein –
so soll Weihnachten sein!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Dies ist ein Gedicht für alle, die die Romantik so sehr lieben
Und die am liebsten gemütlich nur noch zu Hause blieben
Für sie – und alle anderen – kommt nun das Fest der Feste
Und ich wünsch auch Dir dazu nur das Beste!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Oh, Du lieber Weihnachtsbaum,
bist ein strahlend schöner Traum!
Man hat Dich im Wald gefällt,
denn wir haben Dich bestellt!
Noch darfst Du hier bei uns stehen,
doch die Weihnacht wird vergehen.
Ja, dann holen sie Dich bald,
Du liegst da, zerhackt und kalt…
Gabst die Jugend und Dein Leben –
Weihnachtsbaum, so ist das eben…
Ach, Du gute Weihnachtsgans,
Du verleihst dem Feste Glanz!
Lange wurdest Du gestopft
bis der Schlachter angeklopft…
Auch die Schwestern hat’s erwischt
heut‘ nun wirst Du aufgetischt…
Gabst zum Feste uns Dein Leben –
Weihnachtsgans, so ist das eben…
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Was gibt es Schöneres, als die Weihnachtszeit?
Wenn im Ofen der fette Braten brutzelt und es draußen dicke Flocken schneit.
Wenn die Familie endlich einmal wieder ist vereint.
Und ein Kind bei Anblick seiner vielen Geschenke eine dicke Freudenträne weint.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Zimtduft in der Luft und Kerzenschein,
wir wollen alle friedlich sein,
zu seinem Wiegenfeste,
zeigen wir von uns das Beste.
Denn heute ward geboren Gottes Sohn,
in einer Krippe, ganz arm und ohne Thron.
Doch war er und ist noch heute,
einer der wichtigsten Leute.
Drum neigen wir an Heiligabend
das Haupt und sagen Amen.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Hier gibt’s zu Weihnachten Gedichte für Karten und schriftliche Grüße

In der Weihnachtszeit hat die Post allerhand zu tun, denn viele Menschen verschicken an Ihre Liebsten herzliche Weihnachtsgrüße, die Sie stilvoll in eine Karte verpacken. Schriftliche Grüße zum Fest sind eine schöne Sache, denn sie wecken beim Empfänger große Freude und zeigen, dass man gerade in dieser besinnlichen Zeit an ihn denkt. Natürlich sind von Herzen kommende persönliche Grüße hier sehr wichtig, aber auch wunderschöne Weihnachtsgedichte für Karten kommen immer gut an. Dabei müssen Sie keine elendslangen klassischen Weihnachtsgedichte verfassen, sondern vielmehr ganz individuelle und außergewöhnliche Zeilen, die bei Ihren Freunden und Verwandten sicherlich hervorragend ankommen werden. Auf www.Wuenschen-und-Gratulieren.de bieten wir Ihnen solch einzigartige und beeindruckende Verse an, die Sie nach Belieben in Ihre selbst gestaltete Karte einfügen können.

Lassen Sie Herzen höher schlagen und integrieren Sie in Ihren schriftlichen Weihnachtsgruß ein wunderschönes passendes Gedicht, mit dem Sie der Oma, den Eltern oder der besten Freundin eine große Freude bereiten werden. Gedichte gehören zur Weihnachtszeit einfach dazu und werten die vorweihnachtliche Stimmung noch einmal enorm auf. Daher machen Sie mit unseren stilvollen Gedichten definitiv nichts falsch. Suchen Sie sich die perfekten Weihnachtsverse und Reime heraus und übernehmen Sie sie ganz frei als wundervolle und besinnliche Weihnachtsgedichte für Karten bzw. Ihre Weihnachtspost zur schönsten Zeit des Jahres. Natürlich können Sie Ihren schriftlichen Gruß auch noch weiter aufpeppen und Ihr ausgewähltes Gedicht gerne um persönliche Worte ergänzen.

Hörst Du es denn nicht?
Dieses ganz leise Gedicht
Das aus dem Wald herüber schallt
Es lautet: Bald kommt der Herr, schon ganz bald!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Fichten, Lametta, Kugeln und Lichter,
Bratäpfelduft und frohe Gesichter,
Freude am Schenken – das Herz wird so weit.
Ich wünsch allen: Eine fröhliche Weihnachtszeit!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Nicht geändert hat sich bis heute
die Heilige Nacht für alle Leute.
Wie früher ist die Weihnachtszeit
für Stille und Ruhe stets bereit.
Besinnlichkeit und frohe Tage
wünschen wir, gar keine Frage.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Weihnachten – wie wunderbar!
Ist doch die aller schönste Zeit im Jahr.
Die Familie ist endlich wieder froh vereint,
Während so manche schöne Kerze scheint.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Dein Herz erfülle ganz
der Weihnacht heller Lichterglanz.
Dir sei Gesundheit auch und Frieden
zu diesem tollen Fest beschieden.
unbekannter Verfasser
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

In der Küche wird gebacken,
im Kaufhaus herrscht mächtiges Gewühl,
Am Abend lässt den Stress man sacken,
Weihnacht – ein seltsames Gefühl.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Weihnachten in diesem Jahr,
wird bestimmt ganz sonderbar.
Das Christkind tritt in Streik mal eben,
findet nämlich voll daneben,
dass kein Mensch mehr wirklich glaubt,
Weihnachten ist doch nicht angestaubt.
Die Städte sind nur noch Beton,
die Menschen verloren die Illusion.
Die Welt vergaß den Sinn der Weihnachtszeit,
drum ist das Christkind nicht bereit,
Geschenke unter die Leute zu bringen,
auch wenn alle die Hände ringen.
Weihnachten früher einmal war wunderbar,
vielleicht kommt Christkind ja wieder im nächsten Jahr.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Merkst Du es denn nicht auch?
Es ist mehr als ein Brauch
Ein Fest für alle Sinne naht nun bald
Mit Tannen, Schlitten, lauter schönen Dingen aus dem Wald
Auch in der großen Stadt
Der Zauber der Weihnachtszeit seinen angestammten Platz hat!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Zeit für Liebe und Gefühl,
heute bleibt´s nur draußen kühl.
Kerzenschein und Plätzchenduft –
Weihnachten liegt in der Luft.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Santa Claus, Nikolaus,
Alle sind jetzt aus dem Haus
Du gehst mit und feierst schön
Das nächste Jahr wird schon vorüber geh´n.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Plätzchen backen wir recht gern,
wenn die Weihnacht ist nicht fern.
Wie auch in unserer Kinderzeit
ist Weihnachten stets eine Freud.
Ein Fest für Familie und Gesang,
zum neuen Jahr ist es nicht mehr lang.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Ich wünsche dir in diesem Jahr,
eine Adventszeit wie sie früher war.
Kein Hetzen zur Bescherung hin,
kein Schenken ohne Herz und Sinn.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Die schönsten Weihnachtsgedichte für Kinder – Wundervolle Verse zu Weihnachten für die Kleinsten

Wenn jemand dem Weihnachtsfest mit großer Vorfreude entgegenfiebert, dann sind das wohl die Kinder, die schon Wochen vor dem Heiligen Abend Ihre Gedichte üben und lange Wunschzettel verfassen. Strahlende Kinderaugen machen die Vorweihnachtszeit noch schöner, noch wertvoller und erwärmen die Herzen aller Erwachsenen. Wenn die Kleinsten vor dem geschmückten Weihnachtsbaum stehen und ihre Gedichte zum Besten geben, dann wird ihnen meist volle Aufmerksamkeit gewidmet und mit großer Freude den besinnlichen Versen gelauscht. Wir von www.Wuenschen-und-Gratulieren.de möchten auch die Kinder mit wunderschönen und einzigartigen Versen zum Fest ausstatten und bieten daher zahlreiche kindgerechte Gedichte zu Weihnachten an, mit denen die Sprösslinge allemal punkten werden. Unsere Weihnachtsgedichte für Kinder sind so verfasst, dass selbst die Kleinsten den Sinn verstehen und inhaltlich hervorragend übermitteln können. Keine mehrstrophigen Textvorlagen oder für Kinder unverständliche Worte – unsere Weihnachtsgedichte für Kinder sind perfekt für Ihren Sohn, die Tochter oder auch Enkelkinder geeignet, machen Spaß beim Lesen, Vortragen und Auswendiglernen und lassen die Vorfreude auf das Christkind noch größer werden!

Suchen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern oder Enkeln bei uns ein schönes Gedicht heraus, welches sie dann üben oder auch für die eigene Weihnachtskarte verwenden können. Wir sind überzeugt, dass es den Kleinen Freude macht, eines unserer Gedichte in Szene zu setzen und die Verwandten und Freunde damit zu begeistern. Nun ist es Zeit für die Kinder, die mit ihren Versen noch mehr weihnachtliche Stimmung in die besinnliche Stube bringen!

Schau die Schneeflocken Dir an,
bald schon kommt der Weihnachtsmann.
Brave Kinder bekommen viel,
darum ist es auch Dein Ziel,
ein braves Kind nun stets zu sein,
und zu halten Dein Herz immer rein.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Lieber, guter Weihnachtsmann,
zieh die langen Stiefel an,
kämme deinen weißen Bart,
mach’ dich auf die Weihnachtsfahrt.

Komm’ doch auch in unser Haus,
packe die Geschenke aus.
Ach, erst das Sprüchlein wolltest du?
Ja, ich kann es, hör mal zu:

Lieber, guter Weihnachtsmann,
guck mich nicht so böse an.
Stecke deine Rute ein,
will auch immer artig sein!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

xxx
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

xxx
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Mutter schmückt im Treppenhaus
mit Lichterketten das Geländer,
Du machst ein weiteres Türchen auf
im Adventskalender.
Jeden Tag kommst Du dem Fest
ein weit’res Türchen näher,
doch Weihnachten ist noch so weit,
Du wünscht Dir, es wär‘ eher.
Heut‘ holst Du die Schuhe raus
und stellst sie vor die Tür,
morgen kommt der Nikolaus,
na, was bringt er Dir?
Du sollst die Vorfreude genießen,
sagt Dir Mutter täglich,
doch wird die Vorfreude zu groß,
dann wird sie unerträglich.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Niklaus, Niklaus, lieber Mann,
Klopf an unsre Türe an!
Wir sind brav, drum bitte schön,
lass den Stecken draußen stehn!

Niklaus, Niklaus, huckepack,
Schenk uns was aus deinem Sack!
Schüttle deine Sachen aus,
Gute Kinder sind im Haus!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

In rotem Rock und weißem Haar,
so wie der Weihnachtsmann stets war,
so soll er Dich auch bald beglücken,
und Dich zu Weihnachten verzücken.
unbekannter Verfasser

Lerne fleißig ein schönes Gedicht,
und verzage dabei nicht.
Zu Weihnachten gehört es sich,
darum erinnere ich Dich,
der Weihnachtsmann kommt zu Besuch,
und er führt ein goldenes Buch,
über alle Kinder klein,
die stets sind im Herzen rein.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Christkindlein in Deiner Wiege,
schenke uns auf ewig Liebe,
lass das Licht der Weihnachtszeit
alle Menschen machen bereit,
für diese stille, heilige Nacht,
das Christkindlein vor Freude lacht.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Im Winter, wenn es stürmt und schneit
Und’s Weihnachtsfest ist nicht mehr weit.

Da kommt weit her aus dunklem Tann’
Der liebe, gute Weihnachtsmann.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Bunte Lichter überall
und fröhliche Gesänge,
Weihnachtsduft hängt in der Luft
und zarte Glockenklänge.
Du kannst nur an eins denken,
unterm Weihnachtsbaum
liegt ein Haufen von Geschenken,
ach, das wird ein Traum.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Im Ofen feine Plätzchen backen,
Geschenke heimlich schön verpacken,
Gedichte lernen, Lieder singen,
das soll die Weihnachtszeit stets bringen.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Riechst Du den Duft von Zucker und Zimt,
der Dir fast den Atem nimmt?
Er zieht in Deine Nase ein,
nimmt Deine Gedanken völlig ein.
Zu Weihnachten die Köstlichkeiten,
stets auch durch Dein Zimmer gleiten,
sie sagen Dir es ist soweit,
endlich kommt die stille Zeit.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Nur die guten Kinder heute
blicken froh auf die Heilige Nacht,
denn, das wissen alle Leute,
ihnen wird vom Christkind was gebracht.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Draußen weht es bitterkalt,
wer kommt da durch den Winterwald?
Stipp – stapp, stipp – stapp und huckepack,
Knecht Ruprecht ist’s mit seinem Sack.

Was ist denn in dem Sacke drin?
Äpfel, Mandeln und Rosin’
und schöne Zuckerrosen,
auch Pfeffernüss’ fürs gute Kind
die andern, die nicht artig sind,
die klopft er auf die Hosen.
Martin Boelitz

Karte erstellen / versenden

Heissa, hol den Rodel raus,
auf dem Hügel vor dem Haus
bauen wir uns ’ne Rodelbahn
auf der wir bis zum abend fahr’n.
Bis wir völlig durchgefroren,
von den Zehen bis zu den Ohren
schneeweiß in die Stube stampfen
und gemütlich Kekse mampfen.
Ja, so lässt es sich doch leben,
Weihnachten kann’s öfter geben.
Kekse, heißer Tee und Schnee,
Weihnachtszeit, Du bist okay.
ihnen wird vom Christkind was gebracht.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Goldene Bänder, zart und fein,
finden zur Weihnachtszeit sich ein,
umhüllen alle die Geschenke,
mit denen ich Dich bald bedenke.
Der Weihnachtsmann findet das toll,
dann ist sein Schlitten nicht so voll.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Warst Du lieb und brav gewesen?
Der Weihnachtsmann, er kann das lesen.
In sein goldenes Buch geschrieben
stehen die Bösen und die Lieben.
Wenn Du brav warst alle Tage,
stellt sich hier dann nicht die Frage,
ob Du landest in seinem Sack,
zusammen mit allem Lumpenpack.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Christkindlein steht vor der Tür,
alle Menschen sagen es Dir.
Singe frohe Weihnachtslieder,
so ist es alle Jahre wieder.
Weihnachten ist im ganzen Jahr
so prachtvoll wie es immer war.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Wenn die Honigkerze brennt
Und ich rieche den Advent,
Öffne ich das erste Tor,
Hol’ den Stern aus Stroh hervor.

Steche Butterplätzchen aus,
Freu mich auf den Nikolaus,
Such mein graues Kuscheltier,
Pack es ein in Glanzpapier.

Finde Warten schrecklich schwer,
Staun ins Weihnachtslichtermeer.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Bald beginnt die Weihnachtszeit,
bald fällt der erste Schnee,
die Welt schlüpft in Ihr weißes Kleid,
wie eine Märchenfee
verzaubert sie uns Stadt und Land
in eine weiße Pracht,
ein Schneeflöckchen auf Deiner Hand
sagt: Bald ist heilig Nacht!
Und immer wenn ein Glöckchen klingt,
erinnerst Du Dich dran,
was er Dir wohl diesmal bringt,
der liebe Weihnachtsmann?
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Ein Esel und ein Ochs im Stall
hörten als erstes der Engel Hall,
als der Heiland war geboren,
die Menschheit war nicht mehr verloren.
Das feiern wir in jedem Jahr
zur Weihnachtszeit, wie es immer schon war.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

A, a, a, der Winter der ist da.
Herbst und Sommer sind vergangen,
Winter, der hat angefangen,
A, a, a, der Winter der ist da.
E, e, e, nun gibt es Eis und Schnee.
Blumen blüh´n an Fensterscheiben,
sind sonst nirgends aufzutreiben,
E, e, e, nun gibt es Eis und Schnee.

I, i, i, vergiss des Armen nie.
Hat oft nichts, sich zuzudecken,
Wenn nun Frost und Kält´ ihn schrecken.
I, i, i, vergiss des Armen nie.

O, o, o, wie sind wir alle froh
wenn der Niklaus wird was bringen
und vom Tannenbaum wir singen
O, o, o, wie sind wir Kinder froh.

U, u, u, die Teiche frieren zu
hei, nun geht es wie der Wind
übers blanke Eis geschwind
U, u, u, die Teiche frieren zu.
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben

Karte erstellen / versenden

Lustige Weihnachtsgedichte – Ein witziges Weihnachtsgedicht für jeden Geschmack!

Besinnlichkeit, Harmonie und Gelassenheit sind Attribute, die das Weihnachtsfest kennzeichnen, was aber keinesfalls bedeutet, dass Spaß, Humor und Witz in dieser Zeit nichts zu suchen haben – im Gegenteil! Das Weihnachtsfest ist ein Fest des Beisammenseins, des Lachens, der Liebe, wo das eine oder andere lustige Gedicht auf keinen Fall fehlen darf. Sorgen Sie also für noch mehr Freude und bringen Sie Charme in die weihnachtlich geschmückte Bude, indem Sie ein witziges Gedicht zu Weihnachten verfassen, welches Sie dann im Kreise Ihrer Freunde und Familie zum Besten geben. Auf www.Wuenschen-und-Gratulieren.de haben Sie eine große Auswahl an sehr lustigen Weihnachtsgedichten, mit denen Sie wirklich die Lachmuskeln aller Zuhörer in der Weihnachtszeit anregen werden. Stöbern Sie durch unseren Abschnitt mit den vielen witzigen Versen und Gedichten zu Weihnachten, die perfekt in die Adventszeit passen und jedem Menschen mit Freude im Herzen gefallen.

Stellen Sie sich vor den funkelnden Weihnachtsbaum und tragen Sie auf humorvolle Art und Weise Ihr ausgewähltes Gedicht vor oder aber integrieren Sie lustige Weihnachtsgedichte in ebenso lustige Weihnachtskarten, die Sie an gute Freunde oder enge Verwandte überreichen. Ein paar Lacher sind Ihnen garantiert! Neben den amüsanten Zeilen können Sie natürlich noch ganz eigene persönliche Worte anfügen, mit denen Sie von Herzen “Frohe Weihnachten” wünschen, für Fröhlichkeit, Munterkeit sowie lustige Stimmung sorgen und zeigen, wie wichtig Ihnen das Beisammensein und die Verbundenheit in dieser schönen besinnlichen Zeit sind.

Kochen, putzen und auch waschen,
wirklich keine Zeit zum Naschen,
als Mutter hält die Weihnachtszeit
eher wenig Besinnlichkeit bereit.
Das Fest zieht sich unendlich hin,
und hat für Mutter nur den Sinn,
das sie noch mehr zu tun wird haben,
während wir anderen uns laben.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Stille, heilige Nacht, als wäre Weihnachten für uns gemacht.
Der Einzelhandel freut sich mehr, denn dem werden die Kassen schwer.
Wir dagegen haben weniger Glück, da geht das Geld, Stück für Stück.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Ho, ho, ho … Wir wünschen euch
kuschelig warme –
leuchtend besinnliche –
himmlisch ruhige –
engelsschöne –
kalorienbombige –
und rentierstarke Weihnachten.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Weihnachtsbaum und Stollenduft
heut` setz` ich Dich an die Luft.
Kirchenglocken, Kinderlachen,
schnell pack ich noch Deine Sachen.
Der Weihnachtsmann ist nicht mehr weit,
ohne Dich wird toll die Zeit.
Lasst uns heut `besinnlich sein,
Du kommst nie mehr bei uns rein.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Länger ist die Wartezeit
immer zu der Weihnachtszeit.
Kürzer sind nun wohl die Tage
häufiger der Kinder Frage
wann das Christkind endlich komme,
man erwartet es mit Wonne.
Doch der Schneesturm hat geschwind
eingeschneit das Christkind.
Nur über eine App zu erreichen,
so stellt die heutige Zeit ihre Weichen.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Engel singen lustige Lieder,
denn es weihnachtet ja wieder.
Trinken dabei ein Glas Punsch,
und verwechseln jeden Wunsch.
Drum hat Robert eine Puppe bekommen
während seine Schwester ganz benommen
auf die Ritterburg nun schaut,
vor der hat ihr schon immer gegraut.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Oh, du schöne Weihnachtszeit,
sorgst doch stets für Heiterkeit.
Alle freu`n sich auf die Gaben,
jeder möchte das Schönste haben.
Doch statt Freude gibt es Frust
hatte Mutter wieder Lust,
jedem Strümpfe bunt zu stricken
und die Kinder zu beglücken.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Spuren verlieren sich im Schnee
Eis liegt glänzend auf der See
Weihnacht steht jetzt vor der Tür
Fragt sich nur: Weshalb – wofür
Im Advent ein Lichtlein brennt
Wohl dem, der den Sinn erkennt
Kaufe was die Frau begehrt
Für die Weihnacht – unbeschwert.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

An Weihnachten in all den Jahren
kommt Knecht Ruprecht angefahren,
geht in jedes Haus hinein,
sieht in die Herzen der Kinderlein.
Kommt aus dem Haus er nicht mehr raus,
dann war es wohl der Santa Claus.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Der Vater hat den Baum geschmückt,
doch leider ist er umgeknickt.
Die Mutter lecker machte Essen,
doch der Hund, der hat`s gefressen.
Das Christkind zieht von Haus zu Haus,
und lacht auch noch die Kinder aus.
Ach du schöne Weihnachtszeit
bald bist du Vergangenheit.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Christkind, Weihnachtsmann und Engel
besuchen zur Stillen Nacht die Bengel,
beschenken sie reichlich und mit Bedacht,
das ist der Bonus der Heiligen Nacht.
So ist es heuer und wird es stets sein,
wenn Weihnachten stellt sich alljährlich ein.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Alle Jahre wieder
stets dieselben Lieder
Horch was kauf ich heute ein
Muss ich knacken das Sparschwein
Leise rieselt schon der Schnee
Tun mir schnell die Füße weh
Ihr Kinderlein kommt doch all
Kauft so viel: Ihr habt nen Knall.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Ein Glas Punsch zuviel getrunken,
danach noch im Schnee versunken,
so schnell wird aus dem stillen Fest,
eines, dass sich kippen lässt.
Kommt zum Fest man dann zu spät,
weil der Wind zu kräftig weht,
ist der Frieden schnell vorbei,
und ebenso die Feierei.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Vom Markt verdrängt der Weihnachtsmann
weil er nicht What´s appen kann.
Und die Kinder mit Stift und Papier
sitzen ratlos jetzt mal hier.
Vergessen haben sie die Kunst
des Schreibens, wie man tat es sonst.
Also gibt es in diesem Jahr
keine Gaben, ist doch klar.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Liegt Weihnachtsmanns Schlitten tief im Schnee,
dann rufe schnell den ADAC.
Ein Pannendienst ist nun sehr wichtig,
sonst werden alle Geschenke nichtig.
Aus Weihnachtsgeschenken kann nämlich auf Erden
ganz schnell mal ein Osterei werden.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Eine winzig kleine Laus
saß einst im Bart des Nikolaus.
Sie zwickt ihn hier, sie zwickt ihn dort,
will er sie packen, hüpft sie fort.
Da schimpft der alte Nikolaus
mit dieser frechen kleinen Laus!
Er geht ins Bad, macht schnipp und schnapp,
die Laus erschrickt, der Bart ist ab!!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Opa im Sessel sitzt und singt,
Oma mit der Stricknadel winkt,
brav sagt Bübchen sein Gedicht,
aber er erinnert sich nicht.
Mama schimpft und Papa lacht,
heisa, es ist Heilige Nacht.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum,
die Weihnacht naht, man glaubt es kaum,
vor kurzem war der Himmel klar,
weil es da noch Sommer war,
ganz plötzlich ist es kalt geworden,
nun blasen die Winde, vom hohen Norden,
erst färbten sich Blätter, dann fiel das Laub,
jetzt fällt der Schnee wie weißer Staub.
Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum,
warme Weihnacht bleibt ein Traum.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Verbrannt der Weihnachtsbraten ist,
der Vati findet eine List,
er ruft den Pizzaservice an
und fragt, ob dieser liefern kann.
Und natürlich ist es klar,
der Pizzaservice bald da war,
ein neues Weihnachtsessen hat es gegeben,
wir feiern wie im italienischen Leben.
La dolce vita zur Heiligen Nacht,
wer hätte an sowas vor Jahren gedacht.
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden

Ich habe Dir zur fröhlichen Weihnacht,
etwas ganz besonderes mitgebracht,
einen Zettel, vollgeschrieben,
bis mir keine Zeilen mehr übrig blieben,
und darauf stehen deutlich und klar,
all´ meine Wünsche für dieses Jahr,
darum solltest Du nicht länger verweilen,
sondern Dich lieber sputen, beeilen,
in all´ die vielen Geschäfte stürmen,
damit unterm Baum die Geschenke sich türmen,
Du solltest sie noch hübsch und bunt verpacken,
und ich werd´ an Weihnachten alles einsacken!
unbekannter Verfasser

Karte erstellen / versenden